Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die Betreuung und die medizinische Versorgung von Menschen mit Beeinträchtigungen erfordert die enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Fachleuten aus den unterschiedlichsten medizinischen Fachdisziplinen. Wir verfügen daher über ein großes und gut funktionierendes Netzwerk an Institutionen und Ärzten in der Region.

Psychiatrische Institutsambulanz

Diese erfolgt in Kooperation mit der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) Klinikum Idar-Oberstein SHG. Facharztvisiten erfolgen in einem Turnus von ca. sechs Wochen auf den Wohnbereichen.

Stationäre Psychiatrie

In schweren persönlichen Krisen kann ein stationärer Aufenthalt im Klinikum Idar-Oberstein SHG erfolgen. Dieser kann in Absprache mit den Stationen 33/34 und/oder der psychiatrischen Ambulanz organisiert werden.

Neurologische Ambulanz

Klient*innen können bei Bedarf durch einen Facharzt der Neurologie visitiert werden. Terminabsprachen werden mit dem betreffenden Facharzt persönlich organisiert. Dieser Kontakt ermöglicht eine unkomplizierte Versorgung; im Bedarfsfall auch stationär. Alternativ zu beiden Angeboten steht es den Bewohnern frei, auch regional ansässige Fachärzte der Psychiatrie oder Neurologie zu konsultieren.

Hausärztliche Versorgung

Es steht allen Klient*innen frei, Ihren persönlichen Hausarzt zu wählen oder nach Einzug auf den Wohnbereich beizubehalten. Entsprechende Termine werden vom Betreuungspersonal des Wohnbereiches in Zusammenarbeit mit den Praxen organisiert und begleitet.

Auf ärztliche Verordnung können unsere Bewohner*innen bei Bedarf durch externe Anbieter in unserer Einrichtung folgende ambulante Angebote erhalten:

  • Ergotherapie
  • Krankengymnastik
  • Logopädie
  • Physikalische Therapie

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern